Neues aus der Grafenfamilie

In dieser Rubrik werde ich zukünftig Internes und persönliche Eindrücke aus meinem Leben und dem Leben meiner Mutter  mit den Herforderinnen und Herforern aus meinem spanischen Exil in Madrid teilen. Von Heirat, bis Geschichte und Namen , von Politk (FDP) bis zu LGBT Rechten , von Demokratie bis zu Royalem . Viele Dinge , die aussenstehende so nicht täglich zu Gesicht und zu lesen bekommen, mache ich künftig öffentlich zugänglich- im Namen der Transparenz und der guten Ordnung halber . Ein Exil im Ausland ist nicht immer eine Freude und ich mag die Heimat durch widrige und harte Umstände verloren haben, jedoch nicht die Brennschärfe, die Zusammenhänge zu erkennen. Es ist an der Zeit, ohne falsche Rücksichten Dinge zu benennen und entsprechend  zu belegen. Wie die davon Betroffenen damit umgehen, ist dann rein deren Angelegenheit. Wir haben bei Veröffentlichungen weder etwas zu verlieren , noch bin ich mir Bange, solange ich das , was ich Veröffentliche, sauber und legal belegen kann. Einige Menschen, die es treffen wird haben es (leider) nicht anders verdient. Freuen wir uns also auf unterhaltende Enthüllungen und Materialien , denn ohne ein“ Grafenhaus“ und den einzig wahren Alexander passend  dazu  wäre das Leben in Herford in Ostwestfalen-Lippe doch halb so „bunt“ gewesen, als wir noch in der schönen  Villa am Bergertorwall weilten. ….

In diesem Sinne

421511_10200563661522243_177662942_n 167385_1818318105946_7985434_n3807_10200171008786170_603237013_nIMG_0289IMG_0306 IMG_0321 IMG_0324

Alexander Kurt de Trenewan Graf Trenewan -Pusich

Madrid und Herford , 13.09.2016