Welt-Fernsehtag

… sei heute, verkündet meine Tageszeitung. Die Uno hat ihn eingeführt. Aber nicht einmal Verantwortliche bei der UNO selbst, geschweige denn die Fernsehgesellschaften wissen davon. Mich interessiert’s eigentlich besonders wenig, weil ich gar kein Fernsehen mehr habe. Ich erinnere mich noch, gestern oder vorgestern war Welt-Toilettentag. Ja, wirklich. Auch von der UNO bestimmt. Und morgen soll der internationale Tag der Hausmusik sein. Was das alles soll, weiß kaum jemand. Einen „Tag des Baumes“ gab’s in meiner Kindheit. Ich will mal nachsehen, ob ich den UNO-Kalender herausbekommen kann, auf dem sämtliche Gedenktage verzeichnet sind. Wenn ich den habe, brauche ich mir um meinen täglichen Blog keine Sorgen mehr zu machen, oder?

Die katholische Kirche kennt den Heiligenkalender. Durch das Gedenken an einen Heiligen bekam jeder Tag eine besondere Bedeutung. Wollte die UNO ein weltliches Pendant zu dieser Verehrung schaffen? Es scheint, im Gegensatz zu den religiös begründeten Gedenktagen, doch recht kurzlebig zu sein. Zwischen dem Welt-Aids-Tag und dem Weltspartag klaffen Welten.